Hunderassen – Auswahl

Suchen in Hunderassen

Australian Cattledog

Der Australian Cattledog ist eine der populärsten Hunderassen Australiens. Entstanden ist der Australian Cattledog vor circa 200 Jahren, wobei aus England eingeführte Hunde gekreuzt wurden. Der heute gültige Standard entwickelte sich im Laufe der Zeit durch Selektion. Eindeutig erkennbar sind die Einflüsse des Welsh Corgi und des blau marmorierten (blue merle) Collies. Außerdem wurden einheimische Dingos, Kelpies und Dalmatiner zur Veredlung eingekreuzt. Das Einsatzgebiet des Australian Cattledog beschränkt sich ausschließlich auf die Bewachung von Viehherden.

Steckbrief

Ursprung:
Australien

Höhe Widerrist:
Rüde – 46 cm  bis 51 cm
Hündin – 43 cm bis 48 cm

Gewicht:
ca. 16kg – 22kg

Farben:
rot-belton
blau mit oder ohne schwarze Flecken

Haarkleid:
kurzes Stockhaar, glatt, gerade, anliegend, wetterbeständig

Pflegeaufwand:
wenig intensiv

Bewegungsbedarf:
viel

Erziehbarkeit:
schwieriger

Eigenschaften:
intelligent, temperamentvoll, wachsam, mutig, ausdauernd, arbeitswillig, lernfreudig, selbstbewusst, misstrauisch (bei Fremden), unterwürfig (bei Herrchen/Frauchen)

Verhalten:

Lebenserwartung:

Gesundheitliche Probleme:

Verträglichkeit:

Eignung / Zuordnung:
Hütehund, Sporthund

FCI:
FCI-Gruppe: 1
Sektion 2 Treibhunde
FCI-Nr. 287

Äußere Erscheinung

Der Australian Cattledog hat einen robusten, kräftigen und muskulösen Körperbau. Sein Kopf ist wohl proportioniert mit schwarzem Nasenspiegel. Die Augen des Australian Cattledog weisen eine dunkelbraune Färbung auf.