Hunde: Anschaffung

Die Anschaffung eines Hundes ist eine Angelegenheit, die man nicht Herz über Kopf angehen sollte. Hunde sind Lebewesen, denen mit Respekt begegnet werden muss. Die durchschnittliche Lebenserwartung bei Hunden liegt zwischen zwölf und sechzehn Jahren. Mit der Anschaffung eines Hundes übernimmt man dementsprechend eine langfristige Verantwortung.

Vor der Anschaffung eines Hundes sollten deshalb die Beweggründe und die Bedeutung dieser Entscheidung genau hinterfragt werden: Passt ein Hund überhaupt in die eigene Wohn- und Lebenssituation? Ist eine artgerechte Haltung des Hundes möglich? Wie kann die Betreuung des Hundes bei Abwesenheit geregelt werden? Wie sieht es finanziell aus?

Hunde sind keine Möbelstücke, die nach Bedarf an einen anderen Ort gebracht oder einfach ausgetauscht werden können. Ein (mehrfacher) Besitzerwechsel ist für den Hund schwierig. Daher sollte die Entscheidung für die Anschaffung eines Hundes nicht einfach willkürlich getroffen werden, sondern wohl überlegt und bindend sein.