Hunderassen – Auswahl

Suchen in Hunderassen

Hunderassen dieser Welt

Überwältigende Vielfalt verschiedener Hunde

Verschiedene Hunderassen aus aller WeltDer Welthundeverband FCI erkennt offiziell mehr als 300 Hunderassen an, wobei es weit über 400 Rassen weltweit gibt.

Für die Zucht von Rassehunden gibt es feste Regeln. So verfügt ein Rassehund über eine Abstammungsurkunde und einen Ausweis. Schriftstücke, die die Hunderasse, das Geschlecht, den Wurftag, die Farbe, die Zuchtbuchnummer, die Ahnen der Vor- generationen, den Namen des Hundes und den Zwingernamen des Hundezüchters dokumentieren. Bei einem Rassehund ist der Zwingername mit dem „Zunamen“ des Menschen gleichzusetzen.

Der Mensch beschäftigt sich bereits seit mindestens 10.000 Jahren mit der Hundezucht. Dabei wurde ursprünglich in erster Linie auf die Erreichung bestimmter Verhaltensweisen und Fähigkeiten geachtet. Auf diese Weise wurden Hunderassen gezüchtet, die sich ideal für die Jagd oder das Hüten eignen. In den letzten 200 Jahren haben sich die Ziele in der Hundezucht verschoben. Im Vordergrund bei den „neueren“ Hunderassen stehen Größe, Fellbeschaffenheit und Färbung.

Unabhängig von den allgemeinen charakteristischen Persönlichkeitsprofilen, die den einzelnen Hunderassen zugeschrieben werden, sollte man nicht vergessen, dass jeder Hund – unabhängig von seiner Rasse – ein Individuum ist, das über ganz besondere und eigene Eigenschaften verfügt.

Hunderassen werden verschiedenen Hundetypen zugeordnet, was sich aus der jeweiligen Entwicklungsgeschichte und den spezifischen Verhaltensformen ergibt. In unserem Hunderassen-Lexikon auf Hundehaltung.org stellen wir Ihnen deshalb neben den einzelnen Hunderassen auch die verschiedenen Hundetypen und ihre kennzeichnenden Eigenschaften und Merkmale vor.