Hunde – PAT-Werte – Puls, Atmung, Temperatur

Puls
Unter dem Puls versteht man die Anzahl der Herzschläge pro Minute. Bei Hunden schwankt der Wert für den Puls ziemlich stark. Generell haben größere Hunde einen geringeren Puls als kleinere Hunde. Wenn der Hund aufgeregt ist, steigt der Puls zudem rapide an.

Der Ruhepuls eines gesunden Hundes liegt bei 60 bis 180 Schlägen in der Minute. Es ist theoretisch möglich den Puls an der Innenseite des Oberschenkels beim Hund zu messen, jedoch kommt ein ungeübter Hundehalter dabei mit dem Zählen kaum mit.

Atmung
Ein Hund in absoluter Ruhe atmet ungefähr 18 mal in der Minute. Jedoch kann sich dieser Wert schon bei der kleinsten Erregung enorm steigern.

Temperatur
Bei Hunden ist die normale Körpertemperatur verhältnismäßig hoch. Für die Messung der Temperatur wird das Fieberthermometer in den Darm des Hundes eingeführt. Erwachsene Hunde haben eine Normaltemperatur zwischen 37,5°C und 39°C. Bei einer Temperatur ab 40°C kann von Fieber gesprochen werden. Die Körpertemperatur von Hundewelpen ist niedriger und bewegt sich zwischen 34,4°C und 37,2°C.

Die Feststellung der Körpertemperatur ist eine relativ leichte Maßnahme, die jeder Hundehalter selbstständig durchführen kann. Wenn der Hund Fieber hat, sollten Sie keine Zeit verschwenden und den Tierarzt aufsuchen.

Weitere Körperwerte des Hundes
Ein gesunder Hund hat einen Blutdruck von etwa 156 mm/Hg (systolisch) zu 100 mm/Hg (diastolisch). Für die Messung des Blutdruckes verwenden Tierärzte spezielle Geräte.